Meine erste selbstgenähte Hose

In meinem nun vierten Nähkurs habe ich mir ein neues Projekt ausgesucht. Diesmal sollte es eine Hose werden. Meine erste selbstgenähte Hose. Nach Vorarbeit daheim (Schnitt ausschneiden) hatte ich fast die komplette Nähkurszeit für die Hose aufwenden müssen (11,5 von 12 Stunden) bis die Hose fertig war. Auf das Ergebnis bin ich ziemlich stolz. Ich finde sie ist gut gelungen und sitzt ganz gut. Allerdings würde ich nächstes Mal einen anderen Schnitt nehmen. Die Hose ist eine Taillenhose und mir ist der Bund etwas zu hoch. Der Schnitt von Simplicity hat drei Wahlmöglichkeiten: schmaler, normaler und weiter Schnitt. Ich hatte den weiten Schnitt gewählt. Allerdings musste ich an den Seiten dann wieder etwas Stoff wegnehmen, weil sie da doch zu weit war. Für’s nächste Mal würde ich den normalen Schnitt wählen. Und natürlich würde ich mich jetzt auch an kleine individuelle Extras wagen, wie z.B. einen inneren Bund in einem anderen Stoff, Hosentaschen, vielleicht eine Paspel zwischen Bund und Hosenbeinen etc.

Hier die zugehörigen Fotos:

wpid-imag0602.jpg wpid-imag0603.jpg wpid-imag0605.jpg wpid-imag0606.jpg wpid-imag0607.jpg

Schnitt: Simplicity 7322
Stoff: schwarzer, etwas dickerer Baumwollstoff
Kurzwaren: Reißverschluss, Knopf, etwas Band für das Säumen des Ober- und Untertritts (das Pünktchenband fand ich so neckisch, auch wenn man das nicht wirklich sieht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*