Strickweste

Für den Winter fehlte mir noch eine wärmende Komponente zu meinem Blusensortiment. Also schönen Wollstrickstoff und einen neuen Schnitt gekauft und ab an die Nähmaschine! Beim Versäubern der Schnittteile habe ich meine neu erstandene Overlockmaschine zum ersten Mal ausprobiert. Da der Wollstrickstoff doch etwas teurer war, habe ich mich jedoch nicht getraut, die Jacke auch gleich mit der Overlock zu nähen. Der Schnitt war eigentlich nicht schwer zu nähen, aber der hauchdünne Stoff hat mich an den vorderen Jackenzipfeln einiges an Nerven gekostet. Ich musste die komplette vordere Naht zwei Mal auftrennen. Beim ersten Nähen hatte ich einen Stepp- statt einen Zickzackstick benutzt und bei der ersten Zickzacknaht hat sich die vordere Kante sehr gewellt, sodass das leider gar nicht gut aussah. Also ein zweites Mal aufgetrennt, ein Stückchen Reststoff hergenommen und Testnähte genäht. Ich habe die Naht dann ganz gut hinbekommen, indem ich den Stoff stark zur Nadel hin geschoben habe. Nach dem Bügeln war die Jacke dann ganz ordentlich anzusehen. Aber seht selbst:

wpid-imag0617.jpg wpid-imag0613.jpg

Schnitt: Burda style 7184
Stoff: dünner Wollstrickstoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*