Sommerliches Top

Am Freitag war ich in meinem Stamm-Stofflädchen und konnte an einem leichten, sommerlichen Stoff mit Lochmuster einfach nicht vorbeigehen. Am Samstag wollte ich dann an meinem Projekt „ein Kleid für alle Fälle“ weiterarbeiten. Nach drei Stunden Probekleid auftrennen und Schnitt neu abnehmen hatte ich keine Lust mehr auf das Projekt und habe dieses schnelle sommerliche Top angefangen. Schnitt war schnell abgepaust, da das Top nur aus zwei Teilen besteht und auch der Stoff war ratzfatz zugeschnitten. Am Sonntag hab ich die Teile dann zusammengenäht, versäubert und gesäumt. Der Stoff war etwas kompliziert zu nähen, da er von meiner Nähmaschine nicht immer gleichmäßig transportiert wurde. Tipps hierzu nehme ich gerne entgegen 🙂 Saum unten und die Ärmel habe ich mit Zickzackstich versäubert, dann nach innen geklappt und mit Steppstich festgenäht. Den Ausschnitt am Hals sollte man eigentlich mit Schrägband einfassen. Ich dachte aber, dass dies den Stil von dem Stoff zunichte machen würde und habe auch diesen Saum nach innen geklappt. Problem hierbei natürlich: eigentlich sollte man da einen Beleg dagegen nähen. Da der Stoff ein bisschen stretchig ist, habe ich es aber auch geschafft, indem ich das Umgeklappte dann mit Zickzackstich festgenäht habe. Wenn man nicht ganz genau hinschaut passt das auch gut 😉
Und da am heutigen Montag schön warm ist, wurde das neue Top auch gleich ausgeführt. Seht selbst:

wp-1471252509973.jpgwp-1471258775747.jpg

Schnitt: Meine Nähmode 2/2015, Modell 24
Änderungen: nur um ca. 3 cm verlängert und Schrägband am Halsausschnitt weggelassen.
Stoff: leichter, stretchiger „Lochstoff“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*